Mittwoch, 28. September 2011

Herbst

Gestern Morgen, während die Sonne sich langsam durch den Hochnebel kämpfte, sah ich in und um unseren Garten wunderbare Fotomotive.

Das Feld hinter dem Garten:



Das Eisenkraut vor dem hervorbrechenden Licht:



Die Arbeit von einer oder mehreren unermüdlichen Spinnen, so filigran und zart und doch so zäh:



Eine Anemone im Tau der Nacht, faszinierend ist das zarte Pelzchen auf den Blütenblättern:

Donnerstag, 22. September 2011

Kissen

In den letzten Tagen habe ich wieder mit meinen Stickdateien herumgespielt. Mein kleines Mädchen verlor seinen Blütenhut und bekam einen Fliegenglückspilzhut, den ich nie - niemals - überhaupt nicht - verwenden wollte. Aber man muss ein Motiv nur oft genug in verschiedenen Variationen sehen, dann will man (in diesem Fall ich) es einmal ausprobieren.

Donnerstag, 15. September 2011

Kindermützen

es ist nicht zu übersehen, unser nasser Sommer geht in einen nassen windigen Herbst über. Meine Engelstrompete wurde schon in den Windschatten gestellt, weil sie ständig umfiel. Also habe ich neuen Stoff genommen und Mütze und einen Rollkragenschal genäht.
Die Mütze ist innen mit Baumwolljersey gefüttert.


Das Hintergrundbild habe ich im letzten Jahr fotografiert.

Sonntag, 11. September 2011

Gestern Nachmittag in strahlendem Sonnenschein, doch es gibt ihn hin und wieder in den Regenpausen: meine Engelstrompete, deren Duft sich in der schwülen Luft so richtig entfaltet.


Heute Morgen schien ebenfalls die Sonne und ich sah Spinnennetze und "Feenhauben":


Samstag, 3. September 2011

3. September

Heute fuhr ich zum Stoffmarkt. Es war sonnig und warm, und ich kaufte auch Stoffe. Die schönste Ausbeute zeige ich Euch hier:







Nachdem ich genug Geld ausgegeben hatte, ging ich lange im Hamburger Dahliengarten spazieren und brachte wohl mehr als 50 Fotos mit nach Hause............ Wer Blumen gucken mag, sollte wirklich dort hin gehen. Ein nettes kleines Cafe gibt es auch.