Sonntag, 28. Dezember 2014

Schatztruhe

Zu Weihnachten habe ich ein "Startpaket" zum Nähen verschenkt. Und wie immer brauchen so besondere Geschenke eine Vorlaufzeit.
Ich fand zum Glück diese nette Schatztruhe

 

 und für die Aufteilung 3 kleine Plastikbehälter zum Verschließen. Die sollten natürlich nett aussehen und viel Zeit verging mit dem Finden der richtigen Deckelverschönerungen. Diese sind gut verstärkt mit doppelseitigem Klebeband auf die Deckel verklebt.
 Jetzt ist auf dem ersten Blick zu sehen, was in den Dosen verwahrt sein sollte.
Dazu nähte ich Scherenhülle, Nadeletui und -kissen. Gefüllt habe ich die Dosen zum Teil mit Sachen aus meinen "Schatzkisten"



 Trotz des runden Deckels läßt sich die Truhe am Henkel transportieren, ohne dass alles durcheinander purzelt.
Und - was will das Herz mehr - die Freude über dieses Geschenk war groß.

Montag, 22. Dezember 2014

4. Advent


Es ist doch sehr schön, nach einem langen Hundegang in Regen und Wind in das warme und adventlich geschmückte Haus zurück zu kehren. Der Lieblingsweg ist teilweise überflutet, und herabgefallene Zweige und Äste lassen mich schon einmal misstrauisch nach oben gucken.

Montag, 15. Dezember 2014

Für diese zur Zeit ungemütliche Jahreszeit hatte ich mir 2 Pullover aus meliertem Sweat genäht. Die Farben gefielen mir so gut, aber leider ist das Material (75 % Baumwolle, 25 % Polytierchen) überhaupt nicht dehnbar. Das hatte ich vor dem Zuschnitt nicht bedacht, sonst hätte ich sie beide etwas weiter zugeschnitten.
Erika ist für mich eine neue Farbe, ich wollte es einmal ausprobieren und fühle mich wohl in diesem Teil. Inspiriert zu diesem Schnitt haben mich die Sweater von Nakedano und der Schnitt "New Boheme" aus der aktuellen ottobre. Der Kragen ist mit einem Babycord abgefüttert und hätte am äußeren Rand etwas weiter sein können.


Bei diesem Pullover hatte ich den Kragen mit Jersey abgefüttert, der "eye-catcher" sind die dicken Ösen mit der Kordel.

Dienstag, 9. Dezember 2014

Sets für die Adventszeit

Das Rätsel der im letzten Post gezeigten Blöcke habe ich gelöst, es ist eine einfache Streifentechnik - wie kann es anders sein :)
Die Lust am Nähen weiterer Blöcke ist nicht vorhanden, so sind also 2 Sets für die Adventszeit entstanden - und wieder ein Ufo beseitigt.


Auch in Streifentechnik sind dann noch diese "Becherteppiche" entstanden. 


Dienstag, 2. Dezember 2014

Hilfe gesucht

Beim Durchsehen der Weihnachtsstoffe fand ich heute diese 4 Quadrate und einige Streifen. Jetzt überlege ich intensiv, wie habe ich das bloß gemacht? Selbst die gefühlten 1000 Anleitungen, die ich mir im Laufe der Jahre abgespeichert habe, helfen nicht so richtig weiter.


Der Stoff mit den kleinen dänischen Weihnachtsherzen gefällt mir sehr und ich würde dieses Projekt sehr gerne zu einem netten Ende bringen.
Gibt es eine liebe Quiltseele, die mir weiter helfen kann?

Freitag, 28. November 2014

Für Justus und Nicolas

Warme Pullover für meine beiden "Stammkunden"



Dienstag, 11. November 2014

Für die Kleinen

Dieses kuschelige Kleidchen ist aus Nicky, die Passe, Ärmelabschlüsse und Taschen aus Sweatshirtstoff. Ich habe die Passe mit einem ganzen Beleg aus dem Nicky gearbeitet. 

An eine liebe Hobbyschneiderin aus den USA schicke ich hiermit einen herzlichen Gruß und die Erinnerung an ein schönes Gespräch. Ich wünsche viel Spaß mit der Verarbeitung der Stoffe.




Samstag, 1. November 2014

1. November - Farbe

Die Clematis in Nachbars Garten blüht als wäre es Frühsommer. Sie wurde im Sommer ganz zurück geschnitten und hat sich jetzt zu einer zweiten Blüte entschlossen.


Heute habe ich das warme sonnige Wetter zum "Gärtner" genutzt. Meine Rose sind voller Blüten und Knospe, für sie wünsche ich mir noch viele milde Tage. Dann schaffe ich auch noch den Rest der Sache mit den ungebetenen Pflanzen: Giersch, Quecke und Johanniskreuzkraut.



Freitag, 24. Oktober 2014

Ufo und Garten

Jetzt wird es höchste Zeit, dieses Ufo zu beenden. Vor 1 1/2 Jahren begann ich die Jacke in diesem schönen Muster von einer holländischen Seite. Ich kann immer nur kurze Zeit stricken, so dass die angestrebte Fertigungszeit bei 2 Jahren liegt. 
Jetzt habe ich beide Ärmel fertig und bin bei der Jacke an den Armauschnitten angelangt. Verstrickt wird bei Nadelstärke 3 Merino Wolle in dunkelblau von Lang und und Farbverlaufsgarn 75 % Wolle und 25 % Nylon von Viking.  An den Ärmeln habe ich die Stege schon geschnitten, sie passen. Ich habe sie zuerst gestrickt, weil ich nicht wußte, ob die Wolle reichen wird. Die Ärmel müssen aber lang genug sein, ob die Jacke etwas kürzer oder länger wird, ist mir egal. Nun zeigt, sich, dass ich genug Wolle für alle gewünschten Längen habe.


Im Garten nutzte ich den Sonnenschein für Fotos meiner Blumen, wie könnte es anders sein :)
Nach dem warmen Sommer blühen jetzt alle Rosen noch einmal.


 Und auch diese gelbe Echinacea zeigt Blüten


Mittwoch, 15. Oktober 2014

Noch einmal Markt in Molfsee




Nein, keine Wehmut sondern Freude, dass ein Lebensabschnitt zufriedenstellend abgeschlossen ist und Vorfreude auf alles, was kommt. 

Sonntag, 5. Oktober 2014

Blumendeko und Hausbesetzung

Die Sonne nutzend habe ich heute meinen French Cancan auf der Fetten Henne fotografiert. Verstrickt habe ich ein Baumwollpolygemisch im Farbverlauf, ca. 150 gr. Der Icord-Rand, den ich unbedingt einmal ausprobieren wollte, ist für dieses Tuch zu stramm und auch den Zopf hätte ich - anders als in der Anleitung - enger mit dem Tuch verstricken sollen. Es ist zu merken, so zufrieden bin ich nicht, dafür macht das Tuch sich aber gut auf der Blume.



Im Frühjahr haben mein Mann und unser Nachbar viele Nistkästen angebracht. Einer ist von einer Hornissenfamilie besetzt worden. Nun ist der Schwarm so groß geworden, dass der Kasten Anbauten erhält.

Sonntag, 28. September 2014

Immer wieder sonntags

schaffe ich es, den Fotos die oft hässlichen Hintergründe zu nehmen und einzustellen:
Ich nähte Modelle für das Geschäft, in dem ich aushelfe.

Damenjacke nach einem Burdaschnitt aus einem Wollgemisch

Shirt nach einem Minikrea-Schnitt

Sonntag, 21. September 2014

Ausflug am Nord-Ostsee-Kanal

Wir nutzten Freitag das schöne Wetter zu einer kleinen Fahrradtour am Nord-Ostsee-Kanal zwischen Schülp und Breiholz. Die Strecke war in der Länge auf unseren Seehund abgestimmt mit kleinen Pausen, damit Seehund das Wasser testen konnte. In Breiholz hatten dann alle eine Pause.
Es war nicht zu sehen, dass der Kiel-Canal die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt ist.
Wir kamen an wenigen Häusern vorbei und konnten so auch keinen Quilt im Garten erspähen. :)





Dienstag, 16. September 2014

Fleißig

war ich schon, wenn auch nicht hier :)
Diese kleine Decke soll dem tapferen Anton helfen, der viel zu früh geboren wurde. Sie ist ca. 60 x 70 cm groß und mit dünnem Vlies sowie einer Rückseite aus Nicky versehen.
Für Baby und Mama ein "wir drücken Euch alle Daumen und sind in Gedanken bei Euch".


Erntezeit: 
die Ausbeute aus unserem Hausbusch


Cox Orange
 

Freitag, 29. August 2014

Geschenke für Paula

Für die kleine Paula ein Willkommen in unserer Mitte:



Freitag, 22. August 2014

Erinnerung an sehr warme Tage

Ein zweites Sommerkleid nähte ich in diesem Sommer: es ist aus petrolgrünem Leinen und nach einen Schnitt aus einer alten Knipmode. Zum Glück war das Kleid so rechtzeitig fertig, dass ich es noch tragen konnte.


Jetzt ist leider Fleece- und Regenjackenwetter.

Dienstag, 12. August 2014

Spinnenartig

sieht das Innenleben der Kulturtasche in dieser Phase der Verarbeitung aus:

nach dem Einpassen der Seitenteile und in den Oberstoff:

die Tasche von außen mit Namen versehen. Es ist wieder eine sehr große Kulturtasche geworden aus einem Stoff von Hamburger Liebe.

Freitag, 1. August 2014

So sehen Sieger aus

Mein Seehund als Babysitter

 



Samstag, 26. Juli 2014

Ich nahm mir endlich einmal wieder die Zeit zum Patchen. Ein Tischläufer und ein Paar Sets, wie immer mit der Maschine genäht und mit der Stickmaschine gequiltet.



Sonntag, 13. Juli 2014

Sommer

Ich habe meine Stoffvorräte gesichtet - messen oder wiegen ist wegen Masse zwecklos -, anschließend einen Schnitt aus meinem Vorrat (Knipmode 2002) auf diesen bestickten Leinen gelegt. 
Einen Abend habe ich genäht, die Anprobe war ein bißchen mühhsam, weil keine helfende Hand und Meinung zur Verfügung stand. Am nächsten Tag wurde noch der nötige Reißverschluß gekauft und eingesetzt.
Heute ist mangels Sonne Zeit für das Foto und die Bearbeitung. Morgen scheint wieder die Sonne, damit das Kleid gleich genutzt werden kann.


Montag, 23. Juni 2014

Maritim

ist die Schaufenstergestaltung für die Kieler Woche.
Ich habe die Rümpfe und Segel der Boote konstruiert.  Den weißen Stoff der Rümpfe habe ich mit Volumenvlies bebügelt,damit sie stabiler und blickdicht sind. 
Die Masten stehen in Holzklötzen, zusätzlich sind die Boote mit Watte gepolstert. Durch die unifarbenen Vorderseiten der Segel schimmert der Karostoff durch, den ich mit Vliesofix aufgebügelt habe, damit habe ich erreicht, dass die Rückseite der Stickerei nicht zu sehen ist.


Mittwoch, 11. Juni 2014

Bestrickt

ist dieses Kinderfahrrad vor einem kleinen Wollgeschäft in Ringkoping. Eine tolle Werbung und wunderschöne Wolle im Laden. 

Und abends ein wunderschöner Sonnenuntergang am Strand

 

Mittwoch, 4. Juni 2014

Tasche für Strickzeug

Im Netz sah ich vor einiger Zeit Taschen für Strickzeug und vor einigen Tagen den Stoff, der unbedingt "hier" schrie. 
So zeichnete ich ein Muster, fand ein passende Stoffe im Bestand - wie gut, dass frau Bestände hat - und nähte erst Paspeln und dann die Tasche. Gefüttert ist sie mit einem karierten Seersuccer in pink. 
Irgendwie ist sie ein bißchen groß geworden, aber das ist besser als zu klein.


Samstag, 24. Mai 2014

Rosen

Meine Lieblingsrose, die Abraham Darby, in den Phasen des Aufblühens. Sie hat eine zarte Farbe, einen fruchtigen Duft und ist einfach nur schön.




Und eine zweite Blüte
hier haben die inneren Blütenblätter noch einen leicht orangen Farbton, er wird noch im Laufe der Zeit in den Ton der äußeren Blätter wechseln.