Freitag, 24. Oktober 2014

Ufo und Garten

Jetzt wird es höchste Zeit, dieses Ufo zu beenden. Vor 1 1/2 Jahren begann ich die Jacke in diesem schönen Muster von einer holländischen Seite. Ich kann immer nur kurze Zeit stricken, so dass die angestrebte Fertigungszeit bei 2 Jahren liegt. 
Jetzt habe ich beide Ärmel fertig und bin bei der Jacke an den Armauschnitten angelangt. Verstrickt wird bei Nadelstärke 3 Merino Wolle in dunkelblau von Lang und und Farbverlaufsgarn 75 % Wolle und 25 % Nylon von Viking.  An den Ärmeln habe ich die Stege schon geschnitten, sie passen. Ich habe sie zuerst gestrickt, weil ich nicht wußte, ob die Wolle reichen wird. Die Ärmel müssen aber lang genug sein, ob die Jacke etwas kürzer oder länger wird, ist mir egal. Nun zeigt, sich, dass ich genug Wolle für alle gewünschten Längen habe.


Im Garten nutzte ich den Sonnenschein für Fotos meiner Blumen, wie könnte es anders sein :)
Nach dem warmen Sommer blühen jetzt alle Rosen noch einmal.


 Und auch diese gelbe Echinacea zeigt Blüten


Mittwoch, 15. Oktober 2014

Noch einmal Markt in Molfsee




Nein, keine Wehmut sondern Freude, dass ein Lebensabschnitt zufriedenstellend abgeschlossen ist und Vorfreude auf alles, was kommt. 

Sonntag, 5. Oktober 2014

Blumendeko und Hausbesetzung

Die Sonne nutzend habe ich heute meinen French Cancan auf der Fetten Henne fotografiert. Verstrickt habe ich ein Baumwollpolygemisch im Farbverlauf, ca. 150 gr. Der Icord-Rand, den ich unbedingt einmal ausprobieren wollte, ist für dieses Tuch zu stramm und auch den Zopf hätte ich - anders als in der Anleitung - enger mit dem Tuch verstricken sollen. Es ist zu merken, so zufrieden bin ich nicht, dafür macht das Tuch sich aber gut auf der Blume.



Im Frühjahr haben mein Mann und unser Nachbar viele Nistkästen angebracht. Einer ist von einer Hornissenfamilie besetzt worden. Nun ist der Schwarm so groß geworden, dass der Kasten Anbauten erhält.