Sonntag, 28. Dezember 2014

Schatztruhe

Zu Weihnachten habe ich ein "Startpaket" zum Nähen verschenkt. Und wie immer brauchen so besondere Geschenke eine Vorlaufzeit.
Ich fand zum Glück diese nette Schatztruhe

 

 und für die Aufteilung 3 kleine Plastikbehälter zum Verschließen. Die sollten natürlich nett aussehen und viel Zeit verging mit dem Finden der richtigen Deckelverschönerungen. Diese sind gut verstärkt mit doppelseitigem Klebeband auf die Deckel verklebt.
 Jetzt ist auf dem ersten Blick zu sehen, was in den Dosen verwahrt sein sollte.
Dazu nähte ich Scherenhülle, Nadeletui und -kissen. Gefüllt habe ich die Dosen zum Teil mit Sachen aus meinen "Schatzkisten"



 Trotz des runden Deckels läßt sich die Truhe am Henkel transportieren, ohne dass alles durcheinander purzelt.
Und - was will das Herz mehr - die Freude über dieses Geschenk war groß.

Montag, 22. Dezember 2014

4. Advent


Es ist doch sehr schön, nach einem langen Hundegang in Regen und Wind in das warme und adventlich geschmückte Haus zurück zu kehren. Der Lieblingsweg ist teilweise überflutet, und herabgefallene Zweige und Äste lassen mich schon einmal misstrauisch nach oben gucken.

Montag, 15. Dezember 2014

Für diese zur Zeit ungemütliche Jahreszeit hatte ich mir 2 Pullover aus meliertem Sweat genäht. Die Farben gefielen mir so gut, aber leider ist das Material (75 % Baumwolle, 25 % Polytierchen) überhaupt nicht dehnbar. Das hatte ich vor dem Zuschnitt nicht bedacht, sonst hätte ich sie beide etwas weiter zugeschnitten.
Erika ist für mich eine neue Farbe, ich wollte es einmal ausprobieren und fühle mich wohl in diesem Teil. Inspiriert zu diesem Schnitt haben mich die Sweater von Nakedano und der Schnitt "New Boheme" aus der aktuellen ottobre. Der Kragen ist mit einem Babycord abgefüttert und hätte am äußeren Rand etwas weiter sein können.


Bei diesem Pullover hatte ich den Kragen mit Jersey abgefüttert, der "eye-catcher" sind die dicken Ösen mit der Kordel.

Dienstag, 9. Dezember 2014

Sets für die Adventszeit

Das Rätsel der im letzten Post gezeigten Blöcke habe ich gelöst, es ist eine einfache Streifentechnik - wie kann es anders sein :)
Die Lust am Nähen weiterer Blöcke ist nicht vorhanden, so sind also 2 Sets für die Adventszeit entstanden - und wieder ein Ufo beseitigt.


Auch in Streifentechnik sind dann noch diese "Becherteppiche" entstanden. 


Dienstag, 2. Dezember 2014

Hilfe gesucht

Beim Durchsehen der Weihnachtsstoffe fand ich heute diese 4 Quadrate und einige Streifen. Jetzt überlege ich intensiv, wie habe ich das bloß gemacht? Selbst die gefühlten 1000 Anleitungen, die ich mir im Laufe der Jahre abgespeichert habe, helfen nicht so richtig weiter.


Der Stoff mit den kleinen dänischen Weihnachtsherzen gefällt mir sehr und ich würde dieses Projekt sehr gerne zu einem netten Ende bringen.
Gibt es eine liebe Quiltseele, die mir weiter helfen kann?