Sonntag, 26. Juli 2015

Die Hoffnung

 auf Sonne und Wärme gebe ich ja erst im Oktober auf.
 Letzte Woche nähte ich mit Stoffen aus meinen Lagerbeständen diese weißen Bermudas mit dem passenden sommerlichen Shirt. 
Die Eisapplikation löste sich schon bei eingehender Untersuchung auf und so habe ich sie auf der Rückseite mit Decofil bebügelt und mit einer Sicherheitsnadel versehen. Jetzt kann ich sie als Brosche an das Shirt pinnen, was allerdings auch nicht so praktikabel ist. Es könnte sein, das die Nadel irgendwann Löcher in dem Jersey hinterläßt. Ich werde sehen :)


Das Shirt nähte ich nach einem alten Burda Schnitt aus dem Jahr 2004, die Hose ist wieder mein einziger Jeansschnitt. 
Die Schnitte sind zwar nicht aus meiner Jahressammlung, es wird aber bestimmt ein Heft geben, aus dem ich nichts nähen mag.
Fotografiert habe ich gestern vor dem Sturm, die Lilien stehen heute aber noch genau so, bei uns hat es nur Wind gegeben. 

Samstag, 18. Juli 2015

Fast gelungen

Endlich habe ich einen Teil (1/14) eines Vorsatzes realisiert. Im letzten Jahr hatte ich für 12 Monate die burda abonniert, daraus genäht wenig oder gar nicht? 
So nahm ich die Bluse 122 A aus dem Heft 7/2015, um die Liste "abzuarbeiten".
Aus meinem Vorrat wählte ich dünnen royalblauen Leinen, für die Blenden in dunkelblau.
Schon beim Zuschnitt fiel mir die extreme Weite des Rückenteils auf und ich schnitt 20 cm heraus. So hatte die Falte nur 2 x 4 cm Tiefe.
Leider verstärkte ich die Rundung in der Bluse der vorderen Blende nicht und so kamen Trennmesser und Geduld ins Spiel. Es dauerte, bis die Rundung wirklich gleich aussah.
Die Rückenblende wurde gedoppelt, die Blenden an den Ärmeln waren kein Problem. Die Säume schnitt ich rund, vorn kürzer nach oben gerundet.
Wird es ein gern getragenes Stück????? 
Ich glaube, eher nicht.






Freitag, 10. Juli 2015

Vom Sturm verweht

waren die "Regal Princess", mit 142714 BRZ das größte Passagierschiff, das jemals Kiel angelaufen hat, und die 113216 BRZ große  "Costa Favolosa". Letztere solle eigentlich schon um 18 Uhr auslaufen, war aber um 20.30 noch in der Innenförde zu sehen.

Die "Costa Favolosa":



"Regal Princess":


achtet doch bitte auf die riesige Kinoleinwand oder Fernsehschirm (ich finde es schon ein bisschen schräge, auf so einem Schiff in der Sonne am Pool zu sitzen und zu "glotzen" :)



Aber schön ist dieser Dampfer:


Mittwoch, 8. Juli 2015

Schleswig-Holstein

hat so viele schöne Plätze. 
Das habe ich mir bewusst gemacht, als ich heute Abend an so vielen Maisfeldern entlang lief. Den Mais kann ich zur Zeit wachsen sehen und schon hadere ich mit den Gasanlagen und deren Auswirkungen.
Nun aber zu den schönen Seiten unserer Gegend. Wir besuchten den Steinpark in Warder, er ist nur am Wochenende geöffnet. Gleich von der Straße aus ist dieses Objekt zu sehen:



Wunderschön am Warder See gelegen ist ein Baum- oder Blätterkreis angeordnet.







Faszinierend ist dieses Objekt



Zu wem mag dieser Kopf gehören?


Und er bietet noch eine Überraschung: das Auge