Dienstag, 14. Februar 2017

Ich habe herumgespielt, um das Aussehen des Blogs zu ändern und scheiterte in diesem Post an der Schriftfarbe. Ein Teil der Schrift erscheint in der neuen Farbe, ein Teil in der alten. Jetzt probiere ich mit sehr viel Geduld und Zeit, es zu ändern.

 Die Weihnachtsklappe mußte nun endlich ausgetauscht werden. Eigentlich wollte ich eine Winterklappe mit Schneemann oder -landschaft nähen. Nur blockierten die trüben und einheitlich grauen Tage in der letzten Woche alle Ideen, so nähte ich eine bunte Klappe in einfacher Streifentechnik. Auch die Überlegung, ob und welche Quiltlinien ich haben wollte, endeten wieder in einer Blockade, also blieb die Klappe "pur"




Ein kleines Mädchen darf sich über ein Kissen freuen 

Heute bummelte ich Überstunden ab und zur Feier des Tages ging an an die Kieler Förde Einem Labrador ist das Wasser natürlich nie zu kalt.


In der Ferne ist das Ehrenmal in Laboe zu sehen

Es gab auch kleinere und größere Eisflächen am Strand



Sonntag, 5. Februar 2017

Fototasche

Schon angekündigt hatte ich Bilder über die Entstehung meiner Fototasche für die neue Kamera. Jetzt endlich habe ich mich aufgerafft, die Bilder auszusuchen und zusammen zu stellen.
Wie für meinem älteren Apparat habe ich ein Thermositzkissen passend zurecht geschnitten, so ist sie vor Stoß und Temperaturschwankungen geschützt. 
 Die Nahtstellen sind mit stabilen Plastikstreifen übernäht, damit sie nicht als scharfe Kante durch den Außenstoff drücken.
 Auf den Boden habe ich ein großes Stück Klettschluß genäht, das Gegenstück kam auf das Futter, so dass dieses nicht mit der Kamera herausgezogen wird.
Die Außenhülle ist aus Bibernylon, fast wasserdicht und sehr abriebfest. Auch den Endlosreißverschluß mit 2 Zippern konnte ich noch mit der Maschine einnähen, dabei habe ich mir schon die Finger verbogen :) So blieb nur eine Naht im "Topf" im Futter mit der Hand zu schließen.

 

Der Deckel besteht aus Außenstoff, einem Stück Sitzkissen, einem Polster und dem Futterstoff. Den Außenstoff habe ich noch mit der Maschine an den Reißverschluß, das Futter fast komplett mit der Hand angenäht. Der von einer (Werbe-)Tasche abgetrennte Gurt hat noch ein Webband  erhalten.